Nils Jendri

Seit jeher dem Zeichnen und Malen sowie später dem Schaffen von Graffiti innigst zugetan, erschafft Nils Jendri aktuell Werke zumeist auf Leinwand, die eher jenseits der allgemein bekannten Ästhetik der Straße, aber auch nicht im Kontext der konventionellen Malerei  anzusiedeln sind. Mit vornehmlich Sprühlack und mal mehr, mal weniger Acrylfarbe produziert Nils Jendri abstrakte Kunst, welche die betrachtende Person mit einer inuitiv und spontan kreierten Farbfläche konfrontiert, die in ihrer Charakteristik farbintensiv und im Rahmen der oftmals durchaus graphisch angelehnten Grundkomposition fluid anmutenden Wirkung äußerst vital und expressiv ist. Den vermeintlichen Widerspruch zwischen Expression und innewohnender grafischer Komposition löst Nils Jendri beeindruckend mittels eines erfahrenen Umgangs mit der Sprühdose, der daraus resultierenden changierenden, manchmal diffus und ephemer anmutenden Wirkung des mit Bedacht geschaffenen Farbauftrags und einem großartigen Gespür für die Komposition und Wirksamkeit eines Gemäldes. 

The Path, 2023

Sprühlack und Acryl auf Leinwand
50 x 40 cm
Signiert verso

A New Lquid Love, 2024

Sprühlack und Acryl auf Leinwand
40 x 40 cm
Signiert verso

Metal Flash, 2023

Sprühlack und Acryl auf Leinwand
60 x 40 cm
Signiert verso

Gemini, 2023

Sprühlack und Acryl auf Leinwand
60 x 40 cm
Signiert verso

Outer Space Stray Cats, 2024

Sprühlack und Acryl auf Leinwand
40 x 30 cm
Signiert verso